8.000 Arbeitsplätze retten – jetzt unterschreiben!

Bitte unterstützen Sie die Resolution des Bundesvorstandes der
younion _ Die Daseinsgewerkschaft

Ich fordere Bundeskanzler Sebastian Kurz und Finanzminister Blümel auf, die österreichischen Städte und Gemeinden vor einer finanziellen Katastrophe zu retten. 8.000 Arbeitsplätze und die öffentliche Grundversorgung für die Bürger*innen sind in Gefahr.

Wir fordern:

  • die 100-prozentige Abgeltung des krisenbedingten Einnahmenentfalls (Kommunalsteuer, Ertragsanteile) für Städte und Gemeinden.
  • ein öffentliches Beschäftigungs- und Konjunkturpaket zur Sicherung der Daseinsvorsorge und Ankurbelung der regionalen Wirtschaft.
  • eine Jugend-Ausbildungsoffensive im öffentlichen Dienst.

Mehr Information:


8.000 Arbeitsplätze retten

8.000 Arbeitsplätze retten

Ich fordere Bundeskanzler Sebastian Kurz auf, die österreichischen Städte und Gemeinden vor einer finanziellen Katastrophe zu retten. 8.000 Arbeitsplätze sind in Gefahr. Wir fordern:

eine 100prozentige Abgeltung des krisenbedingten Einnahmenentfalls (Kommunalsteuer, Ertragsanteile) für Städte und Gemeinden.
ein öffentliches Beschäftigungs- und Konjunkturpaket zur Ankurbelung der regionalen Wirtschaft.
eine Jugend-Ausbildungsoffensive im öffentlichen Dienst

%%ihre Unterschrift%%

1,126 Unterschriften

Freunden mitteilen:

   

alle Unterschriften anzeigen

Teilen Sie jetzt:

Sei auch du dabei!

younion ist Teil des Österreichischen Gewerkschaftsbundes. 1,2 Millionen Mitglieder im ÖGB haben eine unüberhörbare Stimme.

Es gibt viele gute Gründe um Gewerkschaftsmitglied zu sein!

Mehr Informationen findest du unter
https://www.younion.at/mitgliedwerden